Beitragsübersicht Beiträge zum Thema Berufsgeheimnisträger

E-Mail-Verschlüsselung

E-Mails haben die Kommunikation per Post weitgehend verdrängt und ersetzt. Es stellt sich daher aufgrund der bekannten Sicherheitslücken beim E-Mail-Versand die Frage, ob bei der Versendung von sensiblen Dokumenten oder den Nachrichten erhöhte Anforderungen umgesetzt werden müssen. Immer wieder in diesem Zusammenhang diskutiert wird die Pflicht von Berufsgeheimnisträgern wie Ärzten, Anwälten oder Steuerberatern, E-Mails generell zu verschlüsseln. 

Weiterlesen...

Verschlüsselungspflicht für Berufsgeheimnisträger?

Aus dem Tätigkeitsbericht des Sächsischen Landesdatenschutzbeauftragten Andreas Schurig geht hervor, dass Berufsgeheimnisträger generell zur Verschlüsselung von E-Mails verpflichtet sein sollen. Ob das aber tatsächlich dem Stand der Technik entspricht, ist fraglich.

Weiterlesen...

Beratung anfordern

Wir beraten Sie gerne - persönlich und individuell

+49 (0)6232 100119-44