Datenschutz und Datensicherheit Wichtige Bausteine für Ihr Unternehmen

Effektiver Datenschutz

Daten zählen zu den wertvollsten Gütern vieler Unternehmen. Effektiver Datenschutz lässt sich daher nur auf Basis eines angemessenen Maßes an Datensicherheit umsetzen. Diese Vorgabe lässt sich aus einer Vielzahl verschiedener gesetzlicher Verpflichtungen herleiten.

In der Praxis sichern viele Unternehmen jedoch ihre Daten nur unzureichend. Dabei ist Datenverlust oder ein Abhandenkommen von Daten ein alltägliches Risiko. Gefahren aus dem Internet, wie Viren, Würmer und Trojaner, aber auch Hard- und Softwarefehler oder ein Versehen des Anwenders sind nur einige mögliche Ursachen hierfür. Wenn wichtige Unternehmensdaten vernichtet werden oder abhanden kommen, kann dies für das betroffene Unternehmen folgenschwere Auswirkungen haben.

Datenschutz und Datensicherheit

Datenschutz und Datensicherheit sind eng miteinander verwoben und bedingen sich oft gegenseitig. Als Datenschutz bezeichnet man die Gesamtheit der gesetzlichen und betrieblichen Maßnahmen zum Schutz der Rechte von Personen vor Verletzung der Vertraulichkeit und der Sicherheit des Informationshaushaltes. Datensicherheit wiederum sind Maßnahmen, die Daten in ihrem Bestand, ihrer Form und ihrem Inhalt vor gewollten oder ungewollten Störungen durch Menschen oder Umwelt sowie vor unbefugter Einsicht schützen sollen.

Bei den Themen Datenschutz und Datensicherheit geht es somit um den Schutz des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung des Einzelnen und angemessene technisch-organisatorische Maßnahmen zur Sicherstellung  dieser Vorgabe.

Neben dem Schutz und der Sicherheit von personenbezogenen Daten des Einzelnen sind insbesondere auch weitere Aspekte des Know-how-Schutzes zu beachten wie beispielsweise die Sicherung von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen.

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) enthält verbindliche Regelungen zu Bestellung von betrieblichen Beauftragten für den Datenschutz und deren konkrete Aufgaben. Der Datenschutzbeauftragte wirkt auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben im Unternehmen hin. Er überwacht insbesondere die ordnungsgemäße Anwendung der Datenverarbeitung im Unternehmen sowie die getroffenen technisch-organisatorischen Maßnahmen.

Gemäß den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) darf nur derjenige zum Datenschutzbeauftragten bestellt werden, wer über die erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit verfügt. In zahlreichen Unternehmen hat sich daher die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten als vorteilhaft erwiesen. Wir unterstützen Sie gerne mit unseren externen Datenschutzbeauftragten bei der Entwicklung und der Umsetzung eines ganzheitlichen Datenschutzkonzeptes auf dem Weg zu einer rechtskonformen Datenschutzorganisation. Sprechen Sie uns an!

Beratung anfordern

Wir beraten Sie gerne - persönlich und individuell

+49 (0)6232 100119-44