White-Box-Test Prüfung am Code

Bei dieser Methode bekommt der Auftragnehmer sämtliche Informationen über das Testobjekt, weshalb sich gezielt die Schwachstellen analysieren lassen. Diese Methode kann von außen über das Internet als auch von innen erfolgen. Der Vorteil bei zweiten Methode ist, dass der Tester einen Ansprechpartner des Auftraggebers vor Ort und ein Großteil der äußeren Sicherheitsmechanismen keine Auswirkungen auf das Testergebnis hat.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt generell, einen White-Box-Test durchführen zu lassen, da diese Methode vor allem die wirtschaftlichste Lösung für beide Seiten ist.

Informationen zum Ablauf finden sie hier.

Beratung anfordern

Wir beraten Sie gerne - persönlich und individuell

+49 (0)6232 100119-44