Soziale Einrichtungen


In sozialen Einrichtungen werden naturgemäß besondere Kategorien personenbezogener Daten wie Gesundheitsdaten oder Daten zu religiösen bzw. weltanschaulichen Überzeugungen verarbeitet. Aber auch die Verarbeitung anderer sensibler Daten von Kindern oder aus dem sozialen Umfeld der Betroffenen gehört zur Tagesordnung. Diese Daten sind besonders schutzbedürftig, sodass derartige Einrichtungen nicht nur datenschutzrechtliche Vorschriften zu beachten und umzusetzen haben, sondern insbesondere auch einen speziellen Fokus auf die IT-Sicherheit legen müssen.

Aufgrund unterschiedlichster gesetzlicher Regelungen und der im Vordergrund stehenden Haupttätigkeit der sozialen Arbeit stehen diese Einrichtungen immer im Spannungsfeld zwischen rechtlichem Können und Dürfen. Hinzu kommt ein immer härterer Wettbewerb.

MORGENSTERN behält für die Einrichtungen den Überblick über die unterschiedlichen Rahmenbedingungen und findet wirtschaftliche und praxistaugliche Lösungen, die eine datenschutzkonforme und leistungsorientierte Arbeitsweise sicherstellen.

zurück zu "Branchen"