MORGENSTERN on tour


Auch im Juni sind die Berater von MORGENSTERN wieder für Sie unterwegs. Wann, wo und wie Sie uns finden, erfahren Sie hier.

Datenschutzbeauftragte/-r (IHK)

Datenschutz ist in aller Munde. Doch wie können Unternehmen personenbezogene Daten verantwortungsvoll schützen? Hierbei steht nicht nur die gesetzliche Verpflichtung im Vordergrund, sondern auch die Kunden- und Mitarbeiterorientierung. Gehen Sie vertrauensvoll mit den Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten um. Erfahren Sie beim Lehrgang „Datenschutzbeauftragte/-r (IHK)“ vom 24. – 28. Juni 2019 in Koblenz, wie Sie die gesetzlichen Anforderungen auch in Ihrem Unternehmen integrieren und umsetzen können. Mit praktischen Beispielen, fundierter und jahrelanger Erfahrung in der Beratung zum Datenschutz sowie Merkblättern und Arbeitshilfen begleiten Sie Rechtsanwalt Daniel Schmitt und Rechtsanwältin Anna Flor von MORGENSTERN auf Ihrem Weg zum Datenschutzbeauftragten

Behördlicher Datenschutzbeauftragte/-r

Haben Sie schon einen Datenschutzbeauftragten benannt? Denken Sie an die DS-GVO!

Für Behörden und öffentliche Stellen ist dies in jedem Fall Pflicht.

Das nötige Fachwissen zu den aktuellen Themen im Datenschutzrecht und aus der Datenschutzpraxis erfahren Sie beim Zertifikats-Lehrgang „Behördlicher Datenschutzbeauftragter“ vom 25. – 27. Juni 2019 in Mannheim.

Rechtsanwältin Loan Truong von MORGENSTERN führt Sie in nur drei Tagen zum Datenschutzbeauftragten. Lernen Sie die rechtlichen Grundlagen kennen. Organisieren Sie den Datenschutz in Ihrer Behörde und sorgen Sie für die richtige IT-Sicherheit.

Social Media Manager (IHK)

In der heutigen Zeit sind soziale Netzwerke mehr als nur ein netter Zeitvertreib. Mit Hilfe der richtigen Online-Strategie können Unternehmen durch Produktbranding und gezielte Werbemaßnahmen Umsätze steigern. Auch Mitarbeiter und Neukunden lassen sich hierdurch gewinnen. Welche Rechtsgrundlagen es dabei zu beachten gibt und wie Sie Ihre Social Media-Kanäle rechtskonform betreiben, erfahren Sie beim „Social Media Manager (IHK)“ am 17. Juni 2019 in Neuwied von Rechtsanwältin Anna Flor.

Datenschutz und IT-Sicherheit

Im Rahmen der Digitalisierung von Unternehmensprozessen und einer immer weitreichenderen Vernetzung mit Kunden und Lieferanten steigt das Risiko, Opfer von Cyberangriffen zu werden. Die Folgen: Imageschaden, Schadensersatzklagen, Umsatzeinbußen. Die Kosten für die Wiederherstellung der IT-Systeme rücken dabei schnell in den Hintergrund.

Sind Ihnen die Bedrohungslagen und das Ausmaß dieser Risiken bekannt? Bei unserem Praxisworkshop „Datenschutz und IT-Sicherheit“ mit Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Jan Morgenstern und IT-Consultant Marc Hermann von der HPDnet GmbH erfahren Sie am 12. Juni 2019 in Speyer, welche Gegenmaßnahmen Sie ergreifen können und wie Sie Ihr Unternehmen durch effiziente Sicherheitsmechanismen schützen können.

Direktmarketing rechtssicher gestalten

Gutes Marketing und erfolgreiche Kundenakquise sind maßgeblich für den Erfolg eines Unternehmens. Doch ohne das nötige Rechtswissen in Sachen Direktmarketing, verliert man schnell den Überblick im Paragraphendschungel. Dabei geht es nicht nur um die Erfüllung gesetzlicher Datenschutzbestimmungen, sondern auch um die richtige Pflege der Datensätze, die Auswahl der Werbemedien und die Einhaltung der Vorschriften gegen den unlauteren Wettbewerb. Wir geben Ihnen bei unserem Praxisworkshop „Direktmarketing rechtssicher“ gestalten mit Rechtsanwalt  und Fachanwalt für IT-Recht Jan Morgenstern und Marketingleiterin Petra Bond von der cobra computer’s brainware GmbH am 26. Juni 2019 in Speyer das Handwerkszeug der Zukunft mit auf den Weg.

Bestechen Sie darüber hinaus mit aktuellem Wissen zur E-Privacy-Verordnung und seien Sie Ihren Konkurrenten einen Schritt voraus!

CRM-Systeme rechtssicher nutzen

Wer in der heutigen Arbeitswelt vorankommen will, benötigt System, Effizienz und ein sicheres Kundenmanagement. Ein CRM-System kann Sie bei all diesen Anforderungen unterstützen. Doch seit der DS-GVO birgt die Kundenpflege mittels CRM-System auch Risiken und sorgt für mancherlei Unsicherheiten.

Wie Sie auch in Zukunft von Ihrer Kundendatenbank profitieren und welche rechtlichen Vorschriften dabei zu beachten sind, erfahren Sie bei unserem Praxisworkshop „CRM-Systeme rechtssicher nutzen“. Schaffen Sie am 27. Juni 2019 in Speyer gemeinsam mit Rechtsanwalt Jan Morgenstern und Key Account Managerin Franziska Hug von der cobra computer’s brainware GmbH Lösungen für ein langfristig erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement.

GDD-Erfa-Kreis-Sitzung Koblenz / Mainz

Als Leiter des Erfa-Kreises Koblenz / Mainz lädt Jan Morgenstern am 28. Juni 2019 erneut zur GDD-Erfa-Kreis-Sitzung Koblenz / Mainz.

Die Teilnehmer dürfen gespannt sein auf Berichte der Aufsichtsbehörde und Praxis.

Unter dem Titel „Erfahrungen in der Anwendung der DS-GVO – Einschätzungen der Aufsichtsbehörde“ gibt Prof. Dr. Kugelmann, Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Einblicke in den Arbeitsalltag der Aufsichtsbehörde. Wie viele Beschwerden und Anfragen gibt es überhaupt? Wie sieht die Sanktionspraxis aus und wie steht es um Meldungen von Datenschutzverletzungen?

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz steht anschließend für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Daneben berichtet Herr Dahl von seinen Erfahrungen als Datenschutzbeauftragter der Schott AG. Mit dem Vortrag „Aus Risiken Chancen machen – die Umsetzung der DS-GVO in einem internationalen B2B-Unternehmen“ erzählt er von seinen Erfahrungen im Konzern und ermutigt andere Unternehmer, mit gutem Beispiel voranzugehen.

05.06.2019

zurück zu den News