Zahlung durch biometrische Erkennung Mastercard plant eine Zahlungsmöglichkeit via Selfi

Mastercard möchte es seinen Kunden ermöglichen, durch eine Gesichtserkennung oder einen Fingerabdruck zu zahlen. Hierfür läuft eine Testphase mit 500 Probanden. Diese biometrischen Erkennungsmethoden sollen durch eine installierte Mastercard-App ermöglicht werden. Um eine Manipulation durch davorgehaltene Fotos zu vermeiden, müssen die User bei der Aufnahme blinzeln.

Mastercard ist nicht das einzige Unternehmen, das auf neue Identitätsvorgänge setzt. Auch der chinesische Online-Händler Alibaba präsentierte bereits die Möglichkeit mit einem Selfie zu bezahlen.
Experten sehen generell herkömmliche Passwörter bereits als ausgedient. So rechnen verschiedene Institute bis 2019 mit weltweit über 770 Millionen heruntergeladenen Apps zur Gesichtserkennung.

Beratung anfordern

Wir beraten Sie gerne - persönlich und individuell

+49 (0)6232 100119-44