Intelligente Kleidung Kann man Technologie am Körper tragen?

Mode hatte schon immer was mit IT und Programmieren zu tun, doch diesmal soll es der Kleidung erkennbar sein. Sei es durch Kleidungsstücke, die Musik machen oder mit T-Shirts, die ihre Farben je nach Lust und Laune ändern. All diese neuen Kreationen wurden in der Ausstellung “IT Couture“ auf der Berliner Fashion Week präsentiert.

Das Ziel der jungen Designer war es, die Aufmerksamkeit auf die neuen Möglichkeiten zu lenken. Besonders gelungen sind die 3D-Outfits. Durch diese können Kunden im Internet ihre Kleidungsstücke individuell gestaltet. Anschließend besteht die Möglichkeit, die Kleidungsstücke entsprechend der Kundenwünsche real zu fertigen. So gelingt es den jungen Designern, dass ihre Kunden die Modewelt aus einer neuen Perspektive entdecken können.

Doch IT-Mode soll nicht nur gut aussehen – es soll auch etwas ausdrücken. Es soll vor allem verdeutlichen, dass nicht nur die Stoffe zählen sondern auch IT-Software zur Mode beitragen.

Viele Designer vergleichen IT-Mode mit einem Handy. Beide dienen zur Unterhaltung und werden als Modeaccessoire anerkannt.

Trotz all dieser Veröffentlichung nehmen Designer das Thema Datenschutz dennoch sehr ernst.

Beratung anfordern

Wir beraten Sie gerne - persönlich und individuell

+49 (0)6232 100119-44