Hackerangriff auf Flughafen in Warschau 1400 Personen waren von der Cyberattacke betroffen

Durch einen Hackerangriff auf den Warschauer Flughafen war der Luftverkehr für mehr als fünf Stunden blockiert.
Die Cyberattacke richtete sich gegen das Abflugs-Koordinations-System. Rund 1400 Gäste waren von der Attacke, die um 16 Uhr begann und um 21 Uhr unter Kontrolle gebracht werden konnte, betroffen. Laut Sicherheitsbehörden bestand für die in der Luft befindlichen Flugzeuge keine Gefahr.

Die Sicherheitsbehörden und der Staatschutz versuchen die Hintergründe des Cyberangriffs aufzuklären.

Beratung anfordern

Wir beraten Sie gerne - persönlich und individuell

+49 (0)6232 100119-44