Es sind hohe Forschungsinvestitionen für IT-Sicherheit geplant Hierfür wurden Kompetenzzentren für IT-Sicherheit eingerichtet

Die Bundesregierung möchte bis zum Jahr 2020 etwa 180 Millionen Euro in Forschungsprojekte zum Thema IT-Sicherheit ausgeben.

Mit dem Geld soll vor allem erforscht werden, wie Täter und Schäden durch die IT-Angriffe besser entdeckt werden können. Auch die sichere Kommunikation soll gefördert werden. Zudem wird voraussichtlich ein Teil der Forschungsgelder für die Förderung des Bewusstseins der Bürger im Zusammenhang mit IT-Sicherheit eingesetzt werden.

Hierfür hat das Forschungsministerium Kompetenzzentren für IT-Sicherheit in Saarbrücken, Karlsruhe und Darmstadt eingerichtet.

Beratung anfordern

Wir beraten Sie gerne - persönlich und individuell

+49 (0)6232 100119-44